Wecker mit Naturgeräuschen

Wecker mit Naturgeräuschen sind perfekt für jeden Naturliebhaber und alle, die sich morgens lieber mit Vögelzwitscher oder Meeresrauschen statt einem lauten, nervigen Piepsen wecken lassen möchten.

Auch das Plätschern eines Wasserfalls oder Windrascheln sind mögliche Optionen. Mittlerweile gibt es sogar Wecker, die mit einer Aufnahmefunktion ausgestattet sind. So sind die Möglichkeiten sehr vielfältig: Beispielsweise können die Geräusche des eigenen Gartens aufgenommen werden, oder aber eine Botschaft des Partners oder Kindes. Diese können dann als alternative Alarmtöne abgespielt werden. Oder wie wäre es mit dem Lieblingssong?

Authentisches, natürliches Aufwachen – wie in der Natur

Naturgeräusche wirken morgens besonders erholsam. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Alarmen von Weckern reißen die natürliche Geräusche nicht direkt aus den Schlaf. Sondern sie werden erst ganz allmählich lauter. Und das wiederum sorgt für ein angenehmes, positives und vor Allem natürliches Aufwachen.

Wecker mit Naturgeräuschen haben den großen Vorteil, dass sie dem Körper und Seele das geben, was der Mensch seit Anbeginn seiner Existenz kennt. Angepasst an den natürlichen Tag-Nacht-Rythmus sind wir es instinktiv gewohnt, aufzuwachen, wenn auch das Leben und die Natur um uns herum erwacht.

Besonders in Verbindung mit einem Tageslichtwecker sind Naturgeräusche wohltuend. Denn diese imitieren den Sonnenaufgang und bewirken ebenfalls ein natürliches Erwachen. In jedem Fall ist es eine geniale Möglichkeit die typischen Wecker bzw. Wecktöne zu ersetzen und den Start in den Tag so authentisch und angenehm wie möglich zu gestalten.

Wecker mit NaturgeräuschenWecker mit Naturgeräuschen

  • Ideal für Naturliebhaber, Outdoor-Freunde
  • Unterstützen das natürliche Aufwachen
  • Kein nerviges Piepsen, keine unangenehmen Alarmtöne
  • Waldgeräusche, Vogelgezwitscher, Meeresrauschen, Wasserfall Geräusche und mehr
  • Manche Wecker mit Naturtönen auch als Einschlafhilfe nutzbar

Alle Wecker mit Naturgeräuschen & anderen Besonderheiten hier in der Übersicht